TIPPS UND TERMINE

Donnerstag, den 7. Dezember 2018


Altes Pumpwerk: Peter Dahm featuring Paul und Rodt

Seit vielen Jahren beschäftigt sich der Schauspieler, Saxofonist und Komponist Peter Dahm mit Musik, die Grenzen aufweicht. Zusätzlich zu seinen eigenen Kompositionen spielt er Stücke aus der ganzen Welt. Er bedient sich bei unterschiedlichsten, internationalen Stilrichtungen, interpretiert Melodien auf seine eigene Weise und am Ende bekommt die Welt etwas ganz Neues zurück. »Diese Musik ist weit gespannt. Sie reicht von mal sensiblem, mal zupackendem Modern Jazz bis zur Balkan-Folklore, streift Klezmer-Klassiker ebenso wie türkisch-arabische Motive, besitzt indische Anklänge;  auch samtige südafrikanische Klangpracht findet sich.«, berichtet der Weser Kurier begeistert. Mit Susanne Paul und Jan-Olaf Rodt hat Dahm sich zwei exzellente Kollegen an seine Seite geholt, die nicht nur großes musikalisches Können einbringen, sondern auch eigene Stücke und Arrangements. Das Trio nimmt die Besucherinnen und Besucher des Alten Pumpwerks mit auf eine musikalische Weltreise und gibt uns wunderbare Einblicke in die kulturelle Vielfalt des Jazz. www.peter-dahm.de und www.groovecello.de

 

Beginn 20:00 Uhr, Einlass 19:00 Uhr, Museumsbesichtigung möglich, Karten 17,00 €, ermäßigt 12,00 € bei Nordwest Ticket an den Verkaufsstellen, online im Internet unter www.nordwest-ticket.de, per Telefon 0421 / 36 36 36 sowie an der Abendkasse, mehr Infos unter www.altespumpwerk.de oder altespumpwerk@nord-com.net Altes Pumpwerk, Salzburger Straße 12, 28219 Bremen

 

Montag, den 3. Dezember 2018


2. Findorffer Klima-Stammtisch

 

Heute: Weihnachtlicher Kaufrausch, oder Konsum mit Köpfchen!?

Mit anders-besser-leben e.V. Doris de Cruz und Klimazone Bremen-Findorff Jürgen Schnier Unter dem Motto: Menschen, Gespräche und Antworten, möchten wir ab sofort einen Klima-Stammtisch in Findorff initiieren und etablieren. Alle BürgerInnen sind herzlich eingeladen sich einzubringen und teilzunehmen. Immer am 1. Montag eines Monats bieten wir die Möglichkeit, sich in lockerer und angenehmer Atmosphäre, über die Themenbereiche Klimawandel, Klimaschutz und Nachhaltigkeit auszutauschen. Hierzu laden wir auch interessante Persönlichkeiten aus Bremer NGO-Initiativen, aus Politik oder Wirtschaft ein. Die möglichen Themenbereiche - die natürlich ergänzt werden können - sind: Wandel in der Gesellschaft, zukunftsfähige Gemeinschaften, Lebensstile, Alltagsroutinen, ökologisches Denken und Handeln, Wohnen und Energie, Konsum und Ernährung, Mobilität und Verkehr, grüne Stadtökologie und vieles mehr!

 

Bereits ab 18.00 Uhr ist das KlimaCafe geöffnet, damit wir uns mit Fingerfood und erfrischenden Getränken auf die Gesprächsrunde im Klima-Stammtisch einstimmen können.

 

Mo 03.12.2018 - 19:00 Uhr

Treffpunkt: Klima Café - Münchener Str. 146, 28215 Bremen, Teilnahme kostenlos. Plätze sind begrenzt.

Spontanes erscheinen gut, besser anmelden unter info@klimazone-findorff.de

 

 

Freitag, den 7. Dezember 2018


Adventskalender ohne Schokolade, geht das?!

Mit Team Klimazone Bremen-Findorff – Jule Sieh-Petersen und Jürgen Schnier

Es erwartet Euch kein gewöhnlicher Adventskalender. Keine Schokolade. Dafür bieten wir Euch ein kleines buntes Programm: Theater, Musik oder Spiel? Was es ist wird vorher nicht verraten. Lasst Euch überraschen, es sind schöne Momente, wenn die Klimazone das 7. Türchen des Adventskalenders in Findorff öffnet. Alle sind herzlich eingeladen. Bei sehr schlechtem Wetter entfällt diese Veranstaltung.

 

Fr 07.12.2018 18:00 Uhr

Treffpunkt: Klima Café - Münchener Str. 146, 28215 Bremen, Teilnahme kostenlos.

 

 

Dienstag, den 11. Dezember 2018


Stadtteilkampagne „Taten statt Warten“

 

„Unser Haus: effizient, komfortabel, sicher“ - mit energiekonsens Ulrich Pollkläsener

Informationsveranstaltung zur Orientierungsberatung für altersgerechte Hausmodernisierung -

Baumaßnahmen sinnvoll kombinieren und Fördermöglichkeiten nutzen. Effizient, komfortabel und sicher wohnen: Eine energetische Sanierung ist der optimale Anlass, das Eigenheim gut für die Zukunft aufzustellen. Neben Energieeffizienz spielen auch Einbruchschutz, Barrierefreiheit und Ihre Lebenssituation eine Rolle. In einer ca. 90-minütigen Beratung deckt ein unabhängiger Energieberater Schwachstellen auf, gibt Tipps, wie Sie Baumaßnahmen sinnvoll kombinieren können, welche Fördermöglichkeiten es gibt und wo Sie Hilfe bei der Umsetzung bekommen. Die gemeinnützige Klimaschutzagentur energiekonsens bietet diese Beratung als regionaler Partner in dem Projekt „Unser Haus – effizient, komfortabel, sicher“ an. Hauseigentümerinnen und Hauseigentümer, die 60 Jahre oder älter sind und ein Ein- oder Zwei- Familienhaus im Land Bremen besitzen, können dieses Angebot kostenfrei nutzen.

• 90 Minuten Vor-Ort-Beratung + geschulte, unabhängige Energieberater/innen

• Checkliste mit Handlungsempfehlungen

• Beratungskompass mit Tipps und Hinweisen zu Energieeffizienz, Sicherheit, Barrierefreiheit

• Kostenlos für Eigenheimbesitzerinnen und-besitzer im Land Bremen

 

Machen Sie Ihr Eigenheim jetzt fit für die Zukunft — die Beratung berücksichtigt nicht nur Ihre aktuelle Lebenssituation, sondern auch die geplante Nutzung Ihres Hauses in den nächsten Jahren.

 

Di 11.12.2018 18:30 Uhr

Treffpunkt: Klima Café - Münchener Str. 146, 28215 Bremen,

Teilnahme kostenlos. Plätze sind begrenzt. Anmeldung bitte unter info@klimazone-findorff.de

 

 

Mittwoch, den  12. Dezember 2018


Weihnachtsplausch: Musik, Glühwein und Spekulatius

Klimazone Weihnachtsplausch mit Live-Musik, Glühwein und SpekulatiusMit Team Klimazone-Findorff und Musik von Songs & Whipsers

 

Alle sind herzlich eingeladen das Klimajahr 2018 Revue passieren zu lassen und mit uns gemeinsame in die Zukunft zu blicken. In gemütlich weihnachtlicher Atmosphäre wollen wir uns mit Glühwein, Spekulatius und Musik von Songs & Whispers auf die Feiertage einstimmen und unser Klima-Jahr abschließen.

 

16:30-18:30 Uhr - Treffpunkt: Klima Café - Münchener Str. 146, 28215 Bremen, Teilnahme kostenlos.

 

 

Donnerstag, den 13. Dezember 2018


Stadtgespräch: Bremen baut – aber wie?!

Stadtgespräch: Bremen baut – aber wie?! Mit Oliver Platz, Präsident der Architektenkammer Bremen.

Wie geht nachhaltige Stadtentwicklung - Beispiel Entwicklung der Findorffer Plantage

 

Bremen will wachsen, Bremen baut, Menschen zieht es in die Stadt. Es gilt, neue und vor allem auch bezahlbare Wohnungen zu schaffen - vorrangig in bestehenden Quartieren als Innenentwicklung. Die Quartiere der Zukunft sollen klimagerecht sein und umweltfreundliche Mobilitätsangebote schaffen. Müssen wir dafür neue Grünflächen bebauen? Brauchen wir neue Ideen für die wachsende Stadt im Inneren? Wie lässt sich "städtebauliche" Qualität sicherstellen? Gebieten wie der Plantage in Findorff kommt damit eine neue Bedeutung zu. Innenstadtnah gelegen soll die Plantage als Wohn- und Dienstleistungsquartier städtebaulich aufgewertet werden. Wie das gelingen kann und wie Bremen für die Zukunft planen und bauen sollte - dazu diskutieren wir mit Oliver Platz, Präsident der Architektenkammer Bremen.

 

Eine Veranstaltung in Kooperation mit grünes bremen – bündnis lebenswerte Stadt und Klimazone Findorff

Klimacafe, Münchener Straße 146, Beginn 18.30 Uhr - Teilnahme kostenlos. Plätze sind begrenzt.

 

 

Freitag, den 14. Dezember 2018


Upcycling mit Lara

Upcycling mit Lara Bechtold: Weihnachtsgeschenke alternativ und nachhaltig verpacken

Hauche Dingen, die normalerweise im Mülleimer landen, ein neues, weihnachtliches Leben ein. Wir wollen gemeinsam aus Dingen, die wir normalerweise einfach in den Müll werfen würden, ganz besondere weihnachtliche Dekoration basteln. Alle bastelfreudigen Menschen aus Findorff, egal ob jung oder alt, sind herzlich eingeladen ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen und einen Adventskranz und/oder Teelichter aus Korken, Dosen und Tetra Packs zu basteln, oder aber ganz besondere und nachhaltige Alternativen zum gewöhnlichen Geschenkpapier zu finden. Bitte (wenn möglich) alte Zeitungen, Klopapierrollen, Tetra Packs oder schlichte Stoffreste mitbringen und gerne auch die zu verpackenden Weihnachtsgeschenke!

 

 Fr 14.12.2018 15:00 – 18:00 Uhr

Ort: KlimaCafé – Münchener Str. 146 – 28215 Bremen

Teilnehmerzahl ist begrenzt, Anmeldung unbedingt erforderlich unter info@klimazone-findorff.de

 

 

Freitag, den 14. Dezember 2018


Aktion Mindesthaltbarkeit

Mindesthaltbarkeit - Entdeckungstour beim Einkauf

Mindesthaltbarkeitsdatum von Lebensmitteln – was bedeutet dieses sperrige Wort genau? Wenn es nicht das Datum ist: Woran erkenne ich, ob Lebensmittel verdorben sind? Wir sind zu Gast im „Nah und gut – Markt“ in der Münchener Straße in Findorff. Gehen Sie mit uns auf Entdeckungstour im Laden. Was Sie schon immer mal wissen wollten – hier können Sie fragen!

 

Klimazone Findorff zu Gast im Nah und gut - Markt

Katharina Eggers, Bremer Umwelt Beratung e.V. – Klimazone Bremen-FindorffFr 14.12.2018 15:00 – 18:00 Uhr

Ort: Nah und gut – Markt – Münchener Str. 66-72 – 28215 Bremen